MGS Cases

Case study

Wir haben diesen Unternehmen mit unseren MGS-Lösungen helfen können. Entdecken Sie ihre Geschichten unten.
Kanada

Lufa Farms, Montreal, Canada - Blattgemüse und Kräuter, 0.7ha urbane Landwirtschaft

Der Obst- und Gemüsebauer Lufa Farms baut Gewächshäuser in der Stadt, insbesondere auf den Dächern von großen Industriegebäuden. In diesen Gewächshäusern baut Lufa Farms mithilfe eines MGS von Hortiplan Salat, Kräuter und andere Pflanzen an. Hier beweist sich, dass ein MGS eine innovative und intelligente Lösung für neue Kundenanforderungen für frische Lebensmittel darstellt. Lokale Produzenten erhalten einen profitablen Absatzmarkt, und die Stadt profitiert von der optimalen Nutzung von Fläche, Wasser und Energieverbrauch.

Hollandia Kalifornien

Hollandia, Carpinteria, California - Salat, 6 Ha

Die Hydrokultur genießt aus guten Gründen zurzeit großes Interesse, aufgrund der Trockenheit insbesondere in Kalifornien. Wie Sie wissen, spart die Hydrokultur im Vergleich zur normalen Landwirtschaft viel Wasser. Hollandia produziert Kopfsalat, Landkresse und 3-in-1-Salat. Mit dem MGS von Hortiplan kann Hollandia viele große Supermarktketten ganzjährig mit frischen, qualitativ hochwertigen Erzeugnissen beliefern.

Erfahren Sie mehr, indem Sie hier klicken.

Deliscious, Beesel, Die Niederlande

Deliscious, Beesel, Niederlande - Salat, 4.6 Ha

Seit fast 50 Jahren baut das Familienunternehmen Delicious den leckersten Salat der Niederlande an. Das Unternehmen hat sich dank der innovativen Ausrichtung und dem ausgeprägten Unternehmertum für ein MGS von Hortiplan entschieden und baut Salatpflanzen in Rinnen mit nährstoffreichem Wasser an. Dies ermöglicht einen einzigartigen, äußerst präzisen und kontrollierten Produktionsprozess, der ganzjährig Qualität, Frische und Nachhaltig garantiert.

Der Salat mit Wurzelballen ist ein absolutes Spitzenprodukt.

Erfahren Sie mehr, indem Sie hier klicken.

Case Johan Desmet

Johan Desmet, Izegem, Belgien - Salat, 5 Ha

Johan Desmet und seine Frau Mirjam Vandoorne haben als Erste in Westflandern Salat in Hydrokultur angebaut. Sie wollten mehr Komfort bei der Arbeit, Raumeffizienz, weniger Arbeitnehmer und einen reduzierten Einsatz von Pflanzenschutzmitteln erreichen.

Die Lösung war ein MGS und der Service von Hortiplan.

Case Haubner

Jochen Haubner, Kunde von Hortiplan in Deutschland

"Vor 12 Jahren habe ich die Erfahrung gemacht, dass ein knackiger Salat bei 35°C im Schatten in der Mittagssonne wächst. Die Wurzeln, die noch mit dem Salat verbunden waren, machten dies möglich. Seitdem hat mich diese Idee nicht mehr losgelassen. Und genau das machen wir jetzt bei Salajoe."

La Cruz, Chile - Kopfsalat

La Cruz, Chile - Kopfsalat, 2 Ha

Erfahren Sie mehr, indem Sie hier klicken.

Agers, Saint Petersburg Russland

Agers, Sankt Petersburg Russland, 2 Ha

Im Jahr 2020 haben wir außerdem ein 3 ha großes Projekt in Yelets in der Nähe von Moskau abgeschlossen.

Erfahren Sie mehr, indem Sie hier klicken.

Asien

Hortiplan BV
Sitz:
Drevendaal 9
2860 Sint-Katelijne-Waver

KBU: 0417.799.289

Mail: info@hortiplan.com

© 2024 Arvesta. Alle Rechte vorbehalten.
Arvesta